NACHALTIGKEIT

Heute wird viel über Nachhaltigkeit gesprochen. Sie ist modern, es ist „cool“, nachhaltige Produkte zu kaufen und sich auf Marken zu konzentrieren, die mit dem Wort NACHHALTIGKEIT gekennzeichnet sind.

Aber was ist Nachhaltigkeit genau?

Nachhaltigkeit geht weit über die Verwendung von recycelten Rohstoffen oder erneuerbarer oder umweltfreundlicher Energie hinaus. Nachhaltigkeit sollte andere Aspekte abdecken, die Marken nicht berücksichtigen, weil sie kein Interesse daran haben und das Image ihrer Marke beeinträchtigen würde, wenn diese berücksichtigt würden.

Um auf globaler Ebene über Nachhaltigkeit zu sprechen, müssen wir mit der Nachhaltigkeit der Gebiete und Menschen in unserer Nähe beginnen. Lassen Sie mich das erklären: Es ist nicht oder wenig sinnvoll, ein T-Shirt aus Bio-Baumwolle, das mit natürlichen Pigmenten gefärbt und in Recyclingpapier eingewickelt ist, über AliExpress (zum Beispiel) zu kaufen und im Glauben schlafen zu gehen, dass Sie zur Rettung des Planeten beitragen.

Wir werden den Planeten nicht retten, wenn wir nicht in der Lage sind, zuerst die Nachhaltigkeit des Gebiets, der Region oder des Landes, in dem wir leben, zu verbessern.

Gehen wir also schrittweise vor. Erstens: Was versteht man unter Nachhaltigkeit? Die meisten Menschen kennen die Definition dieses Wortes nicht. Und zweitens würde die Bedeutung dieses Wortes nur ein oberflächliches Bild des tieferen Sinnes geben.

Ich habe sehr viel über dieses Thema gelesen. Weil ich Eigentümer der Marke JEANSTRACK bin und in letzter Zeit viel über das Wort „Nachhaltigkeit“ und seine Auswirkungen nachgedacht habe, kann es meiner Meinung nach in 3 große Bereiche unterteilt werden:

 – Ökologische Nachhaltigkeit fällt einem ein, wenn man ein Wort dafür sucht, und weil es heutzutage der meistgenutzte „Ausdruck“, der Brands ist. Das hört sich nämlich gut an, auch wenn in vielen Fällen absolut nichts dahintersteckt.

Der Ausdruck bezieht sich auf alles, was die Gesundheit unseres Planeten betrifft. Verwendung von ökologischen, recycelten Materialien, Vermeidung von Plastik, von chemischen Produkten, die Absicht, den CO2-Fußabdruck zu verringern usw. usw.

 – Nachhaltige Ökonomie: Hier betreten wir bereits einen Boden, der von den großen Marken weniger gehört, weniger bekannt und vor allem weniger veröffentlicht wird. Was bedeutet nachhaltige Ökonomie? Also, einfach erklärt, wenn Sie hier in Spanien ein Produkt herstellen, stammen die Komponenten oder Rohstoffe der Produkte von spanischen Unternehmen oder, wenn möglich, aus einer Gemeinde oder Region in der Nähe. Und wenn wir sie nicht hier bekommen, erweitern wir den Radius auf Länder in der Nähe, bevor wir in Asien einkaufen.

Auf diese Weise helfen wir lokalen, nationalen oder europäischen Industriezweigen und Unternehmen.

 – Und schließlich gibt es die soziale Nachhaltigkeit. Diese ist eng mit der nachhaltigen Ökonomie verbunden, umfasst aber mehrere Aspekte. Durch den Kauf von Rohstoffen von einem spanischen Unternehmen, kann dieses Unternehmen, mehr Arbeitskräfte einstellen, dies gilt auch für die gesamte Produktionskette. Man hilft also in sozialer Hinsicht und trägt zur Beschäftigung in der eigenen Umgebung, der Region, dem Land bei. Darüber ist es wichtig, dass diese Beschäftigten in allen Aspekten unter menschenwürdige Bedingungen arbeiten: Gehalt, Arbeitszeiten, Hygiene- und Gesundheitsbedingungen am Arbeitsplatz, Familienausgleich, gleiches Gehalt usw. usw. usw.

Nun, jetzt ist uns mehr oder weniger klar, was das Wort NACHHALTIGKEIT bedeutet und was es umfasst. Vertiefen wir dies.

Wie ich bereits sagte, ist es jetzt cool, nachhaltige Produkte zu verkaufen, oder mehr als cool. Wenn man nicht auf den Zug der Nachhaltigkeit steigt, riskiert man, ihn zu verpassen.

Denn wer heutzutage nicht weiß, wie man kommuniziert, übermittelt oder, was das Gleiche ist, wer nicht weiß wie man sich selbst „verkauft“, ist RAUS aus dem Markt. K.O. Und hier profitieren wie fast immer die größten und stärksten Marken, weil sie mehr Ressourcen haben, um die Nachricht zu vermitteln, die die Menschen sehen und hören möchten. Und sie tun das natürlich, indem sie nur das vermitteln, was in ihrem eigenen Interesse ist und das, was Sie auch hören möchten. Denn Sie schlafen besser, weil Sie zur Rettung und Gesundheit des Planeten beigetragen haben. Kurz gesagt, Sie sind ein besserer Mensch.

Dies, ohne ein bestimmte Marke zu nennen, wie zum Beispiel die Firma Arteixo, La Coruña, die Ihnen Hosen mit vielen Labels verkauft, auf denen steht: Ecotex, Green Life, Organische Recycelte Bio-Baumwolle, Retten Sie die Wale… mit Etiketten auf denen Teile des Produkts als hochgradig recycelt angepriesen werden und das diese Hosen aus „Bio“-Gewebe aus Bangladesch hergestellt werden, wo die Menschen die Baumwolle von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang für 5 $ pro Tag von Hand pflücken; Reißverschlüsse und Farbstoffe aus China, wo die Reste in einem Fluss entsorgt werden und wo das Wort „Wasseraufbereitungsanlage“ wie „chinesisch“ klingt – na ja, da es China ist, klingt es vermutlich wie schwedisch oder Suaheli. Später werden die Hosen in Plastiktüten verpackt, die Sie hier nie sehen werden, weil sie im Logistiklager entfernt werden. Sie werden nur die Etiketten sehen, auf denen super-recycelte Teile ausgewiesen sind. Die Hosen werden dann mit einem Lastwagen, der die Umwelt mehr belastet als alle Autos in Morella, zum Flughafen von Dhaka transportiert. Von hier aus wird die Ware in einem Flugzeug nach Spanien befördert, das 2.000-2.200 Tonnen Kohlendioxid ausstößt. Soviel wie 10 Autos während eines Jahres; Nun, sehr nachhaltig ist das nicht. Egal, wie viel Recycling-Etiketten sie darauf kleben.

Sie aber werden den Laden verlassen und diese supercoolen und super-recycelten Etiketten mit vielen schönen Wörtern lesen, die Sie davon überzeugen sollen, dass Sie bereits Ihren Beitrag zur Rettung des Planeten geleistet haben und sich nun besser fühlen können. Abgesehen davon können wir uns glücklich schätzen, dass wir in Spanien umweltbewusste Unternehmen haben und wir keine gefühllosen Pfuscher sind wie andere Länder dort draußen… ..

Ziehen Sie also Ihre eigenen Schlüsse. Wenn ich Ihnen geholfen habe, das Konzept der NACHHALTIGKEIT etwas besser zu verstehen, dann habe ich mein Ziel erreicht. Wenn ich Inen die Freude an einem „guten Werk“ verdorben habe, tut mir das sehr leid.

Wenn Sie Jeanstrack-Produkte kaufen, werden Sie kein besserer Mensch, aber Sie werden beweisen, dass Sie ein intelligenterer Mensch sind, weil Sie den Beitrag verstanden haben. Vergessen wir eines nicht, Unternehmen sind das, wofür sie stehen, und alle Unternehmer verfolgen das gleiche Ziel, obwohl es sehr unterschiedliche Wege gibt, um es zu erreichen.

Jeanstrack

AUTOR:

Santiago Ripolles

CEO UND GRÜNDER VON JEANSTRACK